Der Pokal bleibt in Coburg

 

Am 08.06.2013 fand im Aquaria Coburg das 37. Jahrgangs- und Pokalschwimmen des AWV Coburg statt. Zu diesem Freibadwettkampf fanden sich 10 Vereine/Startgemeinschaften in Coburg ein.

Mit 51 Schwimmern startete die SSG Coburg mit dem Ziel den Pokal in Coburg zu behalten. Mit sehr guten Leistungen glückte dies und die SSG Coburg gewann mit einem knappen Vorsprung von 16 Punkten in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen den Pokal vor der SG Bamberg. Den 3. Platz erzielte der SV Kronach.

Weiterhin kämpften die Sportler um Podestplätze in der Jahrgangswertung.

In den Jahrgängen 2005 – 2004 mussten für die Mehrkampfwertung 4 x 50m geschwommen werden. In den Jahrgangswertungen erreichten folgende Schwimmer der SSG Coburg Podestplätze: Hannah Liebkopf (3.), Philipp Schnell (3.) und Justin Simon (2.).

Bei den Schwimmern der älteren Jahrgänge wurden maximal 5 Leistungen auf 100m bzw. 200m Strecken addiert. Für die SSG Coburg erzielten folgende Schwimmer den 1. Platz: Kyra Klauer, Julia Heilingloh, Celine Forner, Stella Rauscher, Michelle Rosenthal und Maximilian Luther. Über 2. Plätze freuten sich Jennifer Kunz, Josefine Ehrlicher, Victoria Ryan, Andrea Chmiel, Georg Schnell, Leander Milas, Tobias Schreiner und Martin Pohl. Den bronzenen Podestplatz sicherten sich Kira Regenspurger, Jonas Colli und Malte Reinhardt.

Gute Ergebnisse erzielten auch die weiteren Starter der SSG Coburg Jennifer Backert, Julia Müller, Constanze Thim, Johanna Hecke, Viola Berwind, Lina Pflaum, Lucy Minh An Duong, Alexandra Körtge, Lena Michler, Dominique Rosenthal, Anna Scherzer, Lill Kuhfahl, Julia Schröder, Sabid Karal, Tom Neumann, Joshua Simon, Robin Faber, Luis Neumann, Etem Karal, Marc Neumann, Sebastian Riedel, Arthur Beiersdorfer, Michael Block-Gomez, Jakob Häfner, Georg Schlenzig, Fabian Rößle, Florian Fack, Oliver Erbes, Clemens Brückner, Lukas Kromp und Finn Scherzer, die damit auch wichtige Punkte für die Pokalwertung beisteuerten.

Ausgelobt waren auch Geldpreise für die 3 punktbesten Einzelleistungen männlich und weiblich. Bei den Herren gewann Bastian Schorr von der SG Bamberg mit seiner Leistung über 100m Freistil und bei den Frauen über die gleiche Strecke Franziska Joas von der SG Haßberge. Erfreulich bei der starken Konkurrenz war der 2. Platz für die SSG Coburg Schwimmerin Michelle Rosenthal.

Unterbrochen durch ein heftiges Gewitter ging am Abend ein erfreulicher Wettkampf zu Ende, bei dem die Trainer mit den Leistungen Ihrer Schützlinge zufrieden sein konnten.

(ksc)

Copyright 2013 - 2020 SSG Coburg | IMPRESSUM