Meister und Vizemeister bei der DMS Bezirksliga 2014 in Hof

 

18. Januar 2014 Hof - Die SSG Coburg sicherte sich bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft (DMS) Bezirksliga 2014 in Hof bei den Frauen den Meistertitel und bei den Männern den Vizetitel.

Die 1. Frauenmannschaft der SSG Coburg errang bei der DMS Bezirksliga vor den Starterinnen des SV Hof 1911 e.V. den Sieg. Für die Coburger Mannschaft starteten folgende Schwimmerinnen: Jennifer Kunz, Celine Forner, Michelle Rosenthal, Julia Heilingloh, Caroline Drescher, Lill Kuhfahl, Victoria Ryan und Regina Stier. Die Schwimmerinnen erreichten eine hervorragende Gesamtpunktzahl von 10.379 Punkten und konnten sich mit diesem Ergebnis knapp vor der starken Mannschaft aus Hof behaupten. Im letzten Rennen dieses spannenden Wettkampfes über 100m Freistil machte Lill, die bei jedem ihrer Starts gute Zeiten schwamm, mit einem hervorragenden Ergebnis den Sieg für die SSG Coburg perfekt. Zu diesem großartigen Erfolg trugen auch Celine und Jenny maßgeblich bei, die jeweils über 800m Freistil tolle Rennen zeigten und beide die 11-Minutenmarke knackten. Auch in den anderen Rennen überzeugte Celine mit konstant guten Leistungen. Das jüngste Mitglied Julia lieferte über 400 m Freistil eine persönliche Bestzeit ab und steuerte wichtige Punkte der Mannschaft bei. Jenny und Julia zeigten einmal mehr, dass sie vor allem auf den langen Distanzen zu den besten Schwimmerinnen der SSG Coburg gehören. Die punktbeste Einzelleistung der Mannschaft erreichte Michelle, die über 200m Freistil 500 Punkte schaffte. Auch auf den anderen Strecken erzielte sie traumhafte Ergebnisse. Die Routiniers Caroline, Victoria und Regina rundeten das hervorragende Ergebnis mit sehr guten Leistungen. Caroline schwamm auf allen Ihren Strecken beachtliche Zeiten; über 50m Freistil war sie am stärksten. Victoria zeigte einmal mehr ihre Rückenqualitäten und sicherte der Mannschaft über 200m Rücken wertvolle Punkte. Regina verstärkte die Mannschaft über 100m Schmetterling und schlug mit einer guten Zeit an.

Aber auch die 2. Frauenmannschaft der SSG Coburg, für die Andrea Chmiel, Johanna Hecke, Sandra Kaiser-Czwielong, Annalena Klee, Lena Lippmann, Stella Rauscher, Kira Regenspurger, Dominique Rosenthal, Julia Schröder, Constanze Thim und Jil Zeitner starteten, lieferten einen überzeugenden Wettkampf ab und belegten den 4. Platz bei 7 startenden Mannschaften. Über die mittleren Freistilstrecken 200m bzw. über 400m Freistil brillierten Andrea, Julia und Constanze. Über 200m schwamm Andrea in einem überzeugenden Rennen persönliche Bestzeit. Auch Julia verbesserte sich über die 400m beachtlich und konnte damit wertvolle Punkte zum Gesamtergebnis beitragen. Constanze zeigte über die gleiche Strecke mit einer guten Zeit ein beherztes Rennen. Die kurzen Freistilstecken über 50m und 100 m schwammen Johanna, Kira und Dominique sehr stark. Johanna verbesserte in diesem Rennen ihre bisherige Bestleistung erheblich und auch Kira und Dominique lieferten gute Ergebnisse ab. Sandra, mit guten Zeiten, und Annalena, mit persönlichen Bestzeiten, holten wertvolle Punkte für ihr Team über die 100m Bruststrecke. Lena stelle sich in diesem Wettkampf der 400m Lagenstrecke und lieferte eine gute Zeit ab. Stella zeigte ein beherztes Rennen auf der 100m Schmetterlingstrecke und trug somit zum guten Ergebnis der 2. Mannschaft bei.

Einen weiteren Glanzpunkt setzte die 1. Herrenmannschaft der SSG Coburg, die mit 8027 Punkten hinter der nicht zu schlagenden Mannschaft aus Hof den hervorragenden 2. Platz erreichte. Die 1. Mannschaft vertraten folgende Schwimmer: Jonas Colli, Marco Fischer, Michael Kalb, Kristof Kalocsai, Maximilian Luther, Leander Milas und Fabian Rößle. Der jüngste Teilnehmer Kristof schwamm mehrere Freistilstrecken und lieferte über die 50 m Freistil eine herausragende Zeit ab. Auch Marco vertrat die SSG Coburg am besten über diese Sprintstrecke und erlangte in seinem Lauf die punktbeste Einzelleistung der Mannschaft. Aber auch über die längere Freistilstrecke, die 200m, war die SSG Coburg bestens aufgestellt. Maximilian und Michael, die ausschließlich für die SSG Coburg die langen Strecken abdeckten, schwammen in ihren Läufen jeweils persönliche Bestzeiten und holten so für die Mannschaft wichtige Punkte. Jonas zeigte bei diesem Wettkampf sehr deutlich, dass er ein guter Allrounder geworden ist. Er sicherte mit seiner starken Leistung über 200m Lagen dem Team wertvolle Punkte. Leander verdeutlichte wieder einmal, dass er über die Brustrecken starke Leistungen abrufen kann. Über die 100m Strecke schaffte er seine punktbeste Leistung. Fabian spielte in diesem Mannschaftswettkampf seine ganze Wettkampferfahrung aus und schwamm über die 100m Schmetterlung am erfolgreichsten.

Die 2. Herrenmannschaft mit den Schwimmern Steffen Beetz, Oliver Erbes, Johannes Horsters, Jan Lippmann, Tom Neumann, Conrad Schulz, Joshua Simon und Cedric Smets lieferte ebenfalls einen guten Wettkampf ab und sicherte sich den 3. Platz. Steffen und Johannes unterstrichen auch bei diesem Wettkampf ihre Sprinterstärke und schwammen jeweils über die 50m Freistilstrecke herrausragende Zeiten. Joshua dagegen zeigte auf der längsten Strecke, der 1500m Freistilstrecke, sein Können und kraulte eine persönliche Bestzeit. Der Allrounder Oliver erreichte über die 200m Lagen in einer guten Zeit seine punktbeste Leistung. Auch über die 100 und 200m Brustrecken war die 2. Mannschaft stark aufgestellt. Jan absolvierte die 200m Brust in einer beachtlichen Zeit und Conrad lieferte über die 100m Brust ein phänomenales Rennen ab. Tom, der für die Rückenstrecken eingeteilt war, erzielte über die 200m Strecke sein bestes Ergebnis. Cedric steigerte in diesem Wettkampf erheblich seine Leistung über 200m Freistil und komplettierte damit das gute Mannschaftsergebnis.

Die Trainer und Betreuer Harald Beetz und Uwe Liebermann wurden in diesem Wettkampf für ihren Trainingsaufbau belohnt und schauen zuversichtlich auf die kommenden Wettkämpfe.

(kcs)

<< Zurück <<

Copyright 2013 - 2020 SSG Coburg | IMPRESSUM