SSG Coburg startet bei den Oberfränkischen „Lange Strecke“

30.11.13 Bamberg - Am letzten Wochenende trafen sich in Bamberg die oberfränkischen Wettkampfschwimmer, um die Meisterschaften „Lange Strecke“ auszutragen. Der Wettkampf wurde von der SG Bamberg im „Bambados“ bestens organisiert. Die SSG Coburg ging mit insgesamt 15 Schwimmern an den Start.

Die Masters-Schwimmer waren mit Curt Heumann (1940), Jan Lippmann (1971) und Fabian Rößle (1987) vertreten. Heumann konnte souverän die 200 m Brust-Strecke für sich entscheiden. Lippmann erreichte jeweils einen 2. Platz über 400 m Freistil, 1500 m Freistil und 200 m Brust. Dreimal Platz 1 über jeweils 200 m Schmetterling, Brust und Rücken erschwamm sich Fabian Rößle.

Auch der „Nachwuchs“ konnte überzeugen: In den Jahrgangswertungen holte sich Lena Lippmann sowie Jonas Colli (beide Jahrgang 2000) jeweils den 1. Platz über 200 m Schmetterling bzw. 400 m Freistil. Jonas Colli holte weitere Podestplätze und zeigte vor allem über 1500 m Freistil ein beherztes Rennen.

Zum Teil mehrfach aufs Stockerl schwammen Julia Heilingloh (2001), Lill Kuhfahl (1997), Celine Forner (1999), Jennifer Kunz (1999), Georg Schnell (2001) und Leander Milas (1999).

Sehr gute Ergebnisse mit zum Teil erheblichen Zeitverbesserungen erreichten Sabid Karal und Tom Frederic Smets (beide 2000) sowie Tom Neumann und Joshua Simon (beide 2001).

Trainer Harald Beetz war sehr zufrieden, dass seine Aktiven auch auf der 50 m-Bahn über die langen Strecken in Oberfranken sehr gut mithalten können.

(kcs)

Copyright 2013 - 2020 SSG Coburg | IMPRESSUM